Langweilig und unsexy

Unsere Lebenserwartung steigt ständig. Aber wer soll das alles bezahlen? Können wir es uns leisten so alt zu werden? Was heisst das für uns konkret? Vor allem Frauen müssten sich diese Frage stellen, denn statistisch gesehen leben Frauen länger als Männer. Bekanntlich haben Frauen – wenn überhaupt – eine schlechtere Altersvorsorge als Männer. Viele habe keine Ahnung wie viel, oder besser gesagt, wie wenig Geld ihnen im Pensionsalter zur Verfügung stehen wird.

Wohlgemerkt, es liegt mir fern hier jemandem Angst einjagen zu wollen, doch müssen wir der Realität ins Auge blicken und uns mit den Tatsachen auseinandersetzen. Schliesslich können wir ja nicht einfach sagen: mir ist es egal, irgendjemand wird es dann schon richten. Das mag vielleicht in einzelnen Fälle funktionieren, aber wenn plötzlich die Mehrheit so denkt dann Gute Nacht.

Ja, es ist wahr. Das Thema „Finanzen“ ist nur bedingt sexy. Aber wie oft müssen wir uns im Laufe unseres Lebens mit Dingen auseinandersetzen die zwar nicht so Spass machen jedoch nötig sind? Und wisst ihr was? Auf den ersten Blick mag das Thema unsexy sein, dafür ist es nachher ein umso besseres Gefühl wenn wir wissen unsere Finanzen im Griff zu haben und nicht von anderen abhängig zu sein. Das schlimmste ist Abhängigkeit. Egal von wem oder von was!

Finanzielle Unabhängigkeit sollte daher für alle betroffenen ganz weit oben auf der „To Do“ Liste stehen. Und übrigens könn(t)en Frauen sehr gut mit Geld umgehen! Sie handeln überlegter beim Geldausgeben (ausser es geht um Schuhe) und achten eher darauf, nicht über ihre Verhältnisse zu leben.

Jeder Tag ist gut um sich mit seiner Zukunft zu befassen. Also los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.