Pensioniert und Sozialhilfeempfängerin

Bewegung, Entspannung, usw. Die finanzielle Altersvorsorge wird jedoch nach wie vor von vielen Frauen vernachlässigt. Vor allem Selbständig-Erwerbende oder Einfrau-Unternehmerinnen vergessen oftmals, dass sie mehr oder weniger alleine für ihre finanzielle Absicherung im Pensionsalter verantwortlich sind.

Damit der Ruhestand sich nicht zum Unruhestand entwickelt, ist es wichtig, dass Frau sich rechtzeitig mit dem Aufbau ihrer persönlichen Altersvorsorge befasst. Hand aufs Herz, wenn Sie zwischen den folgenden Dingen wählen können, wofür würden Sie sich entscheiden?

Finanziell unabhängig, gesund und pensioniert?
oder
Sozialhilfeempfängerin, gesund und pensioniert?

Wie Udo Jürgens schon vor langer Zeit gesungen hat: mit 66 Jahren da fängt das Leben an. Endlich haben wir Zeit die Dinge zu tun, die bisher aufgrund unserer Arbeit immer etwas zu kurz gekommen sind: Reisen, Hobbys, eine Fahrt ins Blaue mit dem Cabriolet, usw. Jede von uns hat so ihre Wünsche und Vorlieben.

Hier ein Fallbeispiel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.